Das Plugin Facebook Pixel bietet ja sowohl ein Opt-In, als auch eine Opt-Out Möglichkeit für deine Nutzer.


Falls du aber bereits auf EU Cookie (>> zum Plugin) als Cookie Manager setzt, dann beachte folgende Hinweise:




Das Plugin bindet deinen Facebook Pixel immer ein, außer die Einstellung Erweiterter Abgleich ist gesetzt. 


Ist dies der Fall, wird auf einen Cookie geprüft, welcher über das Pop-Up des Plugins gesetzt werden kann. 




Hat der Kunde nicht auf den Button geklickt, ist der Cookie nicht gesetzt worden und das Pixel wird nicht eingebunden. 
(Cookiename: fb_optin)

Wenn du den erweiterten Abgleich nutzt aber eine andere Möglichkeit als die von uns bereitgestellte nutzen möchtest um die Zustimmung deiner Kunden zu bekommen, kannst du in den Einstellungen "Erweiterter Abgleich aktiv" einfach auf "nein" setzten. Auch das PopUp Fenster wird dann nicht mehr benötigt


Dann wird das Pixel trotzdem eingebunden. 

Ebenso verhält es sich mit dem OptOut Button. 
(Cookiename: fb_optout)


D.h. konkret, falls du den Cookie über EU Cookie aktivieren lässt, benötigts du das Popup des Facebook Pixel Plugin nicht aktivieren.