"Der Kunde wurde bereits von der WaWi abgeholt und kann nun nur noch dort geändert werden." wird vom Plugin angezeigt wenn der Kunde als übertragen markiert ist. Ab diesem Zeitpunkt werden einige Änderungen nicht mehr übernommen und meist auch von der WaWi überschrieben. Dazu gehört auch die Kundengruppe.


Falls aufgrund eines Übertragungsfehlers oder durch andere Umstände ein Kunde nicht übertragen wird und die Kundengruppe dadurch weder im Shop noch in der WaWi geändert werden kann, gibt es zwei mögliche Lösungen:


  1. In der Datenbank manuell die beiden Felder anpassen:
    Dafür müssen sowohl das Feld kKundengruppe in tkunde als auch das Feld freischaltung_kundengruppe in xplugin_jst_kundenregistrierung_freischaltung auf die gleiche Kundengruppen-ID gesetzt werden.

    Die Kundengruppen-IDs können stehen als kKundengruppe in tkundengruppe.
    Die betroffenen einträge in xplugin_jst_kundenregistrierung_freischaltung können anhand der Freischaltungsnummer zugeordnet werden:



  2. Im Plugintab "Freischaltung" steht neben jeder Freischaltung deren Nummer.
    Diese verweist auf das Feld freischaltung_id in xplugin_jst_kundenregistrierung_freischaltung. Von dort aus lässt sich dann über freischaltung_kunde auch der entsprechende Eintrag in tkunde finden (freischaltung_kunde = kKunde)





  1. Die Markierung zurücksetzen:
    In der Tabelle tkunde markiert das Feld cAbgeholt. ob ein Kunde schon übertragen wurde. Wird dieses Feld auf 'N' gesetzt, lässt sich der Kunde wieder durch das Plugin bearbeiten.
    Wichtig: Dieser Vorgang führt zu einer erneuten Übertragung des Kunden und kann eventuell Datenkonflikte zur Folge haben, die in der WaWi manuell geregelt werden müssen.