Beispiel für: Alle Rechnungen in ein Google-Sheet eintragen


1. Zapier JTL Shop Plugin auswählen und "New Order" als Trigger wählen



Einen neuen Account anlegen:


Der Name kann frei vergeben werden

Als URL deine Shop-Url angeben (die Adresse, unter der der Shop erreichbar ist)

Der API-Key lässt sich im Backend des Zapier-Plugins festlegen



Nach erfolgreichem Abschluss wurde in deinem Shop einer neuer Webhook angelegt, der ab jetzt die benötigten Daten überträgt.


2. Um an die einzelnen Artikel zu gelangen, muss die Bestellung ausgelesen werden. Dazu bietet sich der Schritt "Code by Zapier" an:



Dieser Beispielcode durchläuft alle Artikel und baut ein Feld auf, das in allen folgenden Zaps verwendet werden kann.

Zusätzlich sorgt das Feld dafür, dass alle folgenden Zaps für jeden Artikel durchlaufen werden.

Der hier dargestellte Aufbau ist sehr grundlegend und kann je nach Bedürfnissen erweitert werden.


3. Eintrag in die Google-Tabelle:

Zuletzt kann die Google Sheets-App verwendet werden, um die Einträge zu speichern. (Die Tabelle muss im Vorraus erstellt werden!)



Die im zweiten Schritt gesetzten Felder können nun einfach in die entsprechenden Felder eingefügt werden. Hier eine (mögliche) Zuweisung. Welche und wie die Daten eingefügt werden lässt sich an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.