INHALTSVERZEICHNIS


A. Was macht das Plugin?


Das Plugin integriert das Conversion Tracking von solute per Knopfdruck. So werden Landingpage-Aufrufe (Einsprünge von billiger.de/solute Usern in den Shop) und Verkäufe an Billiger.de gemeldet, um die Leistung deiner Werbemaßnahme besser kontrollieren zu können.


  • Integriert: Landingpage Tracking
  • Integriert: Conversion Tracking
  • Erfolg messen, der über billiger.de & soluteNet kommt
  • Tracking DSGVO konform (Consent Manager kompatibel)


B. Welchen Vorteil bringt mir das?


  • Erreiche über 9 Millionen potenzielle Neukunden auf unserem eigenen Preisvergleichsportal billiger.de
  • Steigere deine Präsenz und erreiche neue Kunden: Wir steuern deine Angebote via Google CSS und Microsoft Shopping aus
  • Profitiere von über 100 angeschlossenen Partnerportalen wie PC Welt, t-online uvm.
  • Das Plugin ermöglicht dir ein einfaches Conversion Tracking und Erfolgsmessung deiner Listings

1. Backend Einstellungen


1.1 Plugin aktivieren


Aktivierst du diese Einstellung, sendet das Plugin Landingpage-Aufrufe und Bestellabschlüsse an billiger.de. 



Nur für JTL-Shop 5 relevant!


Aktivierst du diese Einstellung, muss der Nutzer im Consent Manager dem billiger.de Tracking zustimmen. Falls dort das Plugin nicht standardmäßig aktiv ist kann das eventuell dazu führen dass Landingpage-Aufrufe nicht korrekt gesendet werden.



1.3 Tracking-Dauer


Hier kannst du die Trackingdauer für Kunden einstellen. Standardmäßig wird ein Cookie mit 30 Tagen Laufzeit gesetzt. Damit werden auch Käufe erfasst, die nach Beendigung der Session stattfinden. Alternativ kann das Tracking per Cookie deaktiviert werden und nur die Session für das Tracking genutzt werden. Allerdings kann es in diesem Fall dazu kommen, dass nicht alle Verkäufe (keine sogenannten Late Sales) erfasst werden.


Das Standard-Tracking über das Cookie würde z.B. den Ablauf 


billiger.de Artikel -> Shop Artikelseite
[Pause, bis zu 30 Tage]
Shop Bestellung

erkennen. Mit Hilfe des Cookies werden auch Verkäufe getrackt, die zu einem späteren Zeitpunkt stattgefunden haben.


Das Tracking mittels Session würde beispielsweise nachfolgendem Muster ablaufen:


billiger.de Artikel -> Shop Artikelseite -> Bestellung

Das Tracking über die Session erfasst nur Verkäufe, die innerhalb der Session des Nutzers, erfasst werden. Spätere Verkäufe, die durch die solute generiert werden, können somit nicht erfasst werden.


Zu beachten ist dabei:

  • Die Shopsession geht mit dem Schließen des Browserfensters oder auch nach etwa einer Stunde Inaktivität verloren
  • Der Tracking-Cookie wird von Plugin-Managern wie z.B. EU Cookie oder JTL CM beeinflusst
  • Die Entscheidung, ob der Kunde dem Tracking zustimmen muss, liegt beim Shopbetreiber