INHALTSVERZEICHNIS


A. Was macht das Plugin?


Mithilfe dieses Plugins kannst du deine Google Ads Kampagnen tracken und Remarketing Kampagnen aufsetzen.

Dabei integriert das Plugin die nötigen Code Snippets in deinen JTL-Shop und übergibt dabei die notwenigen Daten, z.B.

  • Conversion Daten (zur Messung eines erfolgreichen Kaufs) auf der Bestellabschlusseite
  • Google Remarketing Daten (zur Markierung der besuchten Seiten im Shop und Übergabe an Google)
  • Google Analytics Enhanced Ecommerce Tracking
  • Integration des Google Tag Managers
  • Verwendung des aktuellsten Tracking Verfahren, dem von Google empfohlenen Global Site Tag (gtag.js) 


B. Welchen Vorteil bringt mir das?

  • Easy Tracking für Google Ads & Shopping ohne Programmierkenntnisse
  • Professionelle Übergabe der korrekten Daten
  • Schnelleres und zuverlässigeres Tracking durch Global Site Tag 


1. Konfiguration


Um die nachstehend genannten Daten korrekt befüllen zu können, melde dich bitte bei Google Ads an und navigiere zu Tools -> Messung -> Conversions.


1.1 Code von Google kopieren


Google Adwords Conversion Tracking Code


Klicke dann auf deine Conversion - z.B. Kauf (oder lege diese an). Dort findest du dann in etwa folgenden Code:


Adwords Code


Anschließend klicke rechts unten auf den Pfeil. So klappt eine Ansicht mit deinen Conversion Daten auf.


Bitte beachten: Die CONVERSION ID muss mit "AW-" beginnen, sonst kann das Plugin nicht funktionieren!



Aus diesem Code benötigst du nur ein paar Daten, der Rest wird vom Plugin automatisch erstellt.


Wir nutzen das neue Conversion Tracking von Google. Weitere Infos findest zu z.B.: hier:

https://support.google.com/adwords/answer/7548399?hl=de


1.2 Einstellung im Plugin



(Bild - JTL-Shop 5)


  • Google Ads Conversion Tracking aktivieren

  • Conversion ID
    Gib die Conversion ID ein, die du deinem Conversion Code entnimmst

  • Label
    Das Label entnimmst du bitte deinem Conversion Code (siehe Bild)

  • Besucher in Remarketing-Liste aufnehmen
    Entscheide, ob Websitebesucher über das allgemeine Website-Tag in deine Remarketing-Liste aufgenommen werden

  • Google erlauben eigene Cookies in der Domain der Website zu platzieren
    Über das Tag "Conversion-Verknüpfung" werden die Informationen zum Anzeigenklick in den URLs der Conversion-Seite automatisch erfasst und in eigenen Cookies in Ihrer Domain für Webseiten gespeichert. Anschließend werden die Daten in URLs für AMP-Seiten weitergeleitet. Wenn Sie das Tag "Conversion-Verknüpfung" mit Google Marketing Platform-Produkten verwenden, können so auch eindeutige IDs in diesen Cookies gespeichert werden.

  • Erfassen von Remarketing Daten
    Entscheide, ob Remarketing-Daten für die konfigurierten Google Ads-Konten erfasst werden sollen

  • Conversion Wert
    Welcher Wert soll als Conversionvalue (Conversionwert) an Google weitergegeben werden. Hier hast du die Auswahl zwischen:
    • Gesamtsumme Netto:
      Das ist die Summer aller Nettopreise der Artikel im Warenkorb inkl. aller Nebenkosten (Versand, Verpackung, etc.)
    • Gesamtsumme Brutto:
      Das ist die Summer aller Bruttopreise (also inkl. MWSt.) der Artikel im Warenkorb inkl. aller Nebenkosten (Versand, Verpackung, etc.)
    • Warensumme Netto:
      Das ist die Summer aller Nettopreise der Artikel im Warenkorb (ohne Versand & Co)
    • Warensumme Brutto:
      Das ist die Summer aller Bruttopreise (also inkl. MWSt.) der Artikel im Warenkorb (ohne Versand & Co)



1.2.2 Google Analytics


(Bild - JTL-Shop 5)


  • Google Analytics verwenden

  • Google Analytics ID
    Deine Tracking-ID von Google Analytics.
    Falls Universal Analytics Properties verwendet werden beginnt diese mit "UA-".
    Falls bereits die neuen Google Analytics 4 Properties verwendet werden, beginnt diese mit "G-".

    Eine Anleitung, wo diese IDs zu finden sind, gibt es unter diesem >>Link.

  • Enhanced Ecommerce Plugin nutzen 
    >>Mehr Infos

  • Advertising Features Plugin deaktivieren
    Alle Analytics Advertising Features deaktivieren
    Achtung: Das Deaktivieren der Advertising Features kann dafür sorgen, dass keine Daten mehr an Google gesendet werden und das Tracking somit nicht mehr korrekt funktioniert!

  • Advertising Personalisation Features deaktivieren
    Nur Analytics Personalisation Features deaktivieren
    Achtung: Das Deaktivieren der Advertising Personalisation Features kann dafür sorgen, dass keine Daten mehr an Google gesendet werden und das Tracking somit nicht mehr korrekt funktioniert!

  • IP Adresse anonymisieren
    Anonymize IP Option aktivieren. Weitere Infos dazu: >>Google Anonymize IP


1.2.3 Google Tag Manager (GTM)


(Bild - JTL-Shop 5)


Der Google Tag Manager ist ein kostenloses Tag Manager System. 

Hier haben wir einen eigenen Artikel dazu hinterlegt: Google Tag Manager



1.2.4 Google Consent Mode


(Bild - JTL-Shop 5)


Weitere Informationen zum Google Consent Mode findest du hier.



Alle Infos dazu findest du hier: Consent Manager & Google Tracking





2. Thema Remarketing


Alle Infos hier:>>  Google Remarketing


3. Einbindung testen


Verwende zum testen die Browser Erweiterung Google Tag Assistant (nur unter Google Chrome verfügbar):


Wie das geht haben wir hier beschrieben: >>Testen, ob der Google Code korrekt eingebunden ist?


4. Google & DSGVO


Wie du Google Analytics DSGVO konform einsetzt, erfährst du u.a. hier:


>> Google Tracking & DSGVO

 

5. Google Consent Mode (Shop 5)


Ab Pluginversion 1.2.0 für den JTL-Shop 5 besteht die Möglichkeit, den Google Consent Mode zu nutzen. Sobald dieser in den Einstellungen des Plugins aktiviert ist, wird der entsprechende Code von Google im Shop eingebunden. 

Wie du den Consent Mode für deine Google Tags konfigurierst, kannst du >>hier nachlesen.


Wichtig: 

  • Der Consent Mode kann nur mit Consent Management Plattformen genutzt werden, die diesen unterstützen (z.B. EU-Cookie Plugin).
  • Der JTL Consent Manager unterstützt den Google Consent Mode derzeit nicht.
  • Wird das Google Tracking Plugin gemeinsam mit dem EU Cookie Plugin genutzt, muss der Consent Mode in beiden Plugins zugleich aktiviert, bzw. in beiden Plugins deaktiviert sein. Ansonsten kann es zu Beeinträchtigungen im Tracking kommen.
    Infos zum Google Consent Mode im EU Cookie Plugin: >>hier 

Anzeige: