Hohe Menge an Anfragen/ Requests/ Kosten

Geändert am Tue, 03 May 2022 um 04:51 PM

INHALTSVERZEICHNIS


Es kann vorkommen, dass plötzlich viele Suchanfragen (Requests) durchgeführt werden.

Dadurch werden diese dann auch abgerechnet und die kosten könnten steigen.


Requests entstehen in erster Linie durch Suchabfragen. in zweiter Linie durch Produktsynchronisation zwischen JTL-Shop & DooFinder.



Mögliche Ursachen


1. Bots/ Crawler


In den meisten Fällen sind es Bots und/ oder Crawler, die im JTL-Shop Suchanfragen ausführen. 


Dabei geht es ausschließlich um die native Suche (also Suche nach ENTER Eingabe), die dann Suchergebnisse auf JTL-Shop Kategorieseiten ausgibt.


Die Such Layer sind davon nicht betroffen.


2. Reindex der Produkte


Die gelben Balken sind die API Requests, also Abfragen der API, was durch den Produktabgleich entsteht.


Sollte ein "Komplettabgleich", z.B. durch das Zurücksetzen des Index durchgeführt worden sein, kann es natürlich vorübergehend zu mehr Requests kommen. Das sollte aber ein einmaliger Effekt sein.


3. Hoher Traffic


Natürlich kann es auch einfach ein natürlicher Ursprung sein, also viele Besucher, die dann viele Suchanfragen absenden (ggf. durch Werbeaktion).


Mögliche Lösungen


Falls Bots und Crawler die Suche ausführen, kannst du folgende Gegenmaßnahmen ergreifen:


1. Bots aussperren


Das geht z.B. per robots.txt

Dazu hier ein paar weiterführende Infos: https://www.debacher.de/wiki/Bots_und_Crawler_aussperren


2. IP Adressen sperren


Falls du die IP Adressen der Bots oder Zugreifer kennst, kannst du diese im DooFinder Account blockieren.


Mehr Infos: https://www.doofinder.com/en/blog/choose-ip-should-not-be-taken-into-account-in-statistics


3. Native Suche deaktivieren


Im Plugin kannst du einstellen, dass die native Suche nicht von DooFinder gesteuert wird. Bei Deaktivierung fallen dann keine Requests mehr an, die Suche wird dann wieder vom JTL-Shop Standard Algorithmus gesteuert.


Beachte: Die Suchergebnisse im Such Layer weichen dann von denen der nativen Suche ab.


Empfehlungen


Auf dem Laufenden bleiben

Lass dich regelmäßig von DooFinder per E-Mail benachrichtigen

Das kannst du unter dem Punkt "Account" - "Profile" einstellen.

So erfährst du ggf. frühzeitig von Auffälligkeiten.



Non Stop Service deaktivieren


Bei einem gebuchten Plan hast du i.d.R. ja eine Kosten Obergrenze bei der gebuchten Anzahl der Requests (z.B. 50.000 pro Monat). Werden diese überschritten, so wird die Such deaktiviert und es entstehen keine weiteren Kosten.


Der Non Stop Service sorgt dafür, dass sie DooFinder Suche nicht deaktiviert wird, sobald deine gebuchten Requests überschritten werden.


Falls du also sicher gehen möchtest, dass keine Mehrkosten entstehen, dann deaktiviere diesen Service. Wenn es dir wichtiger ist, dass die Suchfunktion weiter von DooFinder kommt, dann belasse den Service.


Mehr Infos: https://www.doofinder.com/support/general/non-stop-service-option



Melde dich direkt bei DooFinder


Die Kollegen von DooFinder haben immer ein offenes Ohr für diese Themen und zeigen sich meist sehr kulant, sollte durch einen externen Einfluss ein ungewöhnlich hohes Suchvolumen einmalig auftreten.

##########