Nachfolgend findest du Schritt für Schritt erklärt, wie du Cookie im Shop scannen und kategorisieren kannst.


Wir haben dazu auch ein Video Tutorial erstellt. Bitte beachte, dass die Oberfläche des Plugin sich laufend weiterentwickelt und es im Video etwas anders aussehen kann.




1. Erstaufruf des Plugins


Beim Erstaufruf scannst du zuerst deinen Shop, indem du auf den Button "scannen" klickst



Nun scanned das Plugin deinen Shop nach Scripts und Cookies.


Diese werden dir nun in einer Liste angezeigt.


2. Zuordnung der Scripts


Wir haben die Scripts zum großen Teil automatisch kategorisiert. Diese Kategorisierung fußt auf gelernte Scans aus unserer BETA Phase. 


Dabei gibt es 3 farblich gekennzeichnete Einträge:


grün: Hier sind wir uns relativ sicher in der Kategorisierung

gelb: Hier haben wir bereits Daten (z.B. Keyword Matching), die auf eine bestimmte Kategorie schließen lassen  

rot: Hier haben wir noch kein Infos darüber, was dies für ein Script ist, un ob es Cookies setzt


Die farbliche Kennzeichnung soll dir helfen und dich bei der Kategorisierung unterstützen.


Dennoch solltest du alle Einträge überprüfen, wir können keine rechtliche Garantie für die korrekte Zuordnung geben, da nicht immer 100% klar ist, was ein bestimmtes Javascript im Shop tut (das ist nicht durch seine bloße Anwesenheit und den sichtbaren Code ersichtlich und bedarf einer fachlichen Interpretation/ Erfahrung).


Du kannst nun die einzelnen Scripts prüfen, beschreiben und kategorisieren.



Sobald du alle gepflegt hast, kannst du sie gesammelt speichern



Du kannst aber auch einzelne Zuordnungen wegspeichern, indem du rechts auf "speichern" (Diskettensymbol) klickst.


Keine Angst: Alle Zuordnungen und Beschreibungen kannst du jederzeit wieder ändern


Dazu navigierst du nur auf COOKIES_SCRIPTS.


Dort sind die Kategorien nochmal als Subtabs aufeglistet:


  • notwendige Cookies
  • Analytics
  • Marketing
  • kein Cookie



Hier kannst du jedes Zuordnung nochmal öffnen und ändern.


Speichere sie nach der Änderung ab: