Wenn der Scan keine Ergebnisse liefert und folgende Fehlermeldung liefert:



Liegt das daran, dass CURL die eigene Domain nicht auflösen kann. 


Hintergrund:


Das Plugin scannt den Quelltext der Seite nach Skripten. In diesem speziellen Fall kann das Plugin aber die eigene Domain nicht auflösen und schafft es so nicht den Quelltext zu durchsuchen. 


Dies kann entweder geschehen weil der Server ein Testserver ist und nicht die Namespace-Einträge nicht richtig gesetzt sind, oder wenn im Ordner /etc/hosts des Servers kein entsprechender Eintrag gesetzt ist.


Abhilfe:


In diesem Fall kann das Plugin nicht richtig arbeiten und wir können diesen Fehler auch nicht beheben. 

Bitte nimm Kontakt zu deinem Hoster auf und bitte diesen den oben genannten Ordner bzw. die Namespace Einträge zu kontrollieren.


Vorsicht: 

Bitte hier ohne tiefere Kenntnisse keine Einträge vornehmen, da die Einträge hier die Funktion des gesamten Servers beeinträchtigen kann.


Curl ist übrigens auch eine Voraussetzung für den Betrieb eines JTL-Shop


Deshalb raten wir dir dringend dieses Moul am Server zu aktivieren oder von deinem Provider aktivieren zu lassen.


https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/installation/systemvoraussetzungen-aller-jtl-produkte/